• Turkey Language
  • English Language
  • Czech Republic Language
  • Austria Language
  • Swiss Language
  • Germany Language
  • Sprachauswahl:

Bild
Bild Mit Sicherheit
gut entscheiden.

Induktionsherd, Ibiza oder doch das Implantat?
Hier und da sind im Leben schwierige Entscheidungen zu treffen. Denn wie so oft gilt: alles geht nicht. Hier sollten Sie Ihre Patienten mit den richtigen Entscheidungshilfen und guten Argumenten versorgen – nicht das Internet.

Infoskop® unterstützt dabei mit verständlich aufbereiteten Informationen zu Ihrem Leistungsangebot, die Entscheidungen aus Überzeugung herbeiführen.

Für die einen Routine. Für andere ein einschneidendes Erlebnis.

Schluss mit Fachchinesisch
Visualisierte Erklärinhalte in Form von Videos, Animationen und Illustrationen übersetzen medizinisches Fachchinesisch in ebenso verständliche wie konsumierbare Sachverhalte. Patienten verstehen sofort, welche Leistung hinter der erläuterten medizinischen Versorgung steht. Das trägt maßgeblich zur schnellen Entscheidung bei und reduziert die Gefahr von Missverständnissen.
Aufklärung endlich begreiflich
Ob im Vorgespräch, im Behandlungsraum oder am Krankenbett: Ärzte greifen auf leicht verständliche Erklärinhalte zurück und können direkt am iPad diagnostische Bilder anzeichnen und markieren. Mit der Übertragung der Erklärinhalte auf einen Großmonitor bleibt kein Detail mehr verborgen oder unausgesprochen.
Die denkbar beste Entscheidung
Aufwändig gestaltete Animationen medizinischer Sachverhalte und operativer Techniken räumen Verunsicherungen und Missverständnisse schnell aus dem Weg und bestärken Patienten in der favorisierten Vorgehensweise. Diffuse Ängste weichen dem beruhigenden Gefühl, in den richtigen Händen zu sein und die beste Entscheidung getroffen zu haben.
Für jeden Fall das optimale Tempo
Mal muss es schnell gehen, mal braucht es Bedenkzeit. infoskop® trägt beiden Szenarien Rechnung: Patienten können eilige Termine, Einverständniserklärungen und andere digitale Dokumente am heimischen PC mit wenigen Klicks bestätigen, aber auch die digitale Eingriffsaufklärung samt alternativer Heil- und Kostenpläne in Ruhe im Familienrat diskutieren.
Bild

"Manchmal könnte man den Eindruck gewinnen, dass der medizinische Fortschritt bei der Patientenaufklärung halt gemacht hat. Dass es auch anders geht, habe ich beim Gespräch zu meiner anstehenden Bandscheiben-OP erlebt."
T. Ranetsberger, OP-Patientin